Irgendwann fängt man mal an

Der 25. September ist eigentlich kein besonderer Tag. Schon gar nicht, wenn man die zurückliegenden zahlreichen Sitzungen, Verlautbarungen, Diskussionen, Gespräche, Begehungen, Schriftstücke, Pläne über die Sanierung bzw. den Neubau der Integrierten Gesamtschule Mühlenberg betrachtet. Etliche Jahre, fast zwei Jahrzehnte sind darüber ins Land gegangen.

Vielleicht lag die Motivation, nun heute mit dem Blog zu beginnen, darin begründet, dass in einem kurzen heutigen Gespräch zwischen dem Schulleiter und dem didaktischen Leiter der IGS Mühlenberg einfach die Notwendigkeit gesehen wurde, eine Form der kontinuierlichen Chronologie für die Dokumentation des Neubaus zu finden, die klaren Aufforderungscharakter – zum Schreiben und Kommentieren – hat.

In vielen Gespräche hatten wir bereits über Fotos und Filme, dem Festhalten von Eindrücken, Gegebenheiten, Erlebnissen im Rahmen der Neubauphase gesprochen. Und immer wieder festgestellt: Was wir jetzt nicht festhalten … Wie gesagt: Irgendwann fängt man mal an.

Michael Bax, Raimund Lehmann

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *