Abschiedsfeier

„Abschied“ von der IGS Mühlenberg
Zu einer vorgezogenen Abschiedsfeier für die Integrierte Gesamtschule Mühlenberg hat gestern die Gesellschaft für Bauen und Wohnen als Bauträger rund 100 Bürger aus dem Stadtteil, Vereine und Politiker geladen. Der Start für den Abriss des ersten Gebäudeteils mit dem Stadtteilzentrum ist erst für Ende Januar vorgesehen. Die Gäste konnten gestern die Baufortschritte an den Gebäuden begutachten, in die der Kommunale Sozialdienst im Januar vorübergehend zieht. Bis Ende 2016 werden schrittweise neue Gebäudeteile entstehen. Schüler und Lehrer bleiben noch längere Zeit in der alten IGS. Oberbürgermeister Stephan Weil bezeichnete das 63-Millionen-Euro-Projekt als das größte, teuerste und schwierigste Bauvorhaben der Stadt in den nächsten Jahren. bil
22.12.2012 / HAZ Seite 16 Ressort: HANN

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *